ZURÜCK ZU DEN AUTOREN
Hartmut Nickel
Foto: privat
Hartmut Nickel


Hartmut Nickel, geboren 1937 in Schweinfurt, studierte Komposition bei Prof. Franz X. Lehner und Klavier bei Prof. Winkler an den Musikhochschulen in Würzburg und München.

Nach einigen Jahren als Solorepetitor und Kapellmeister an den Theatern von Würzburg und Augsburg wechselte er in den Lehrberuf und war neben der pädagogischem Arbeit an der Schule viele Jahre als erfolgreicher Privatmusiklehrer tätig. Obwohl seine Kompositionen Beachtung fanden und Interesse weckten, widmete sich Hartmut Nickel einem über Jahrzehnte im Stillen betriebenen intensiven Erforschen des eigenen Komponierens, in dem er in langen Prozessen musikalische Substanz ergründete, zuschnitt und destillierte. Dabei interessierte ihn vor allem die "Architektur" der Musik und das Entwickeln und Verändern musikalischer Formen. Diese Arbeit im beinahe Verborgenen brachte ein streng abgestecktes, feinsinniges und transparentes Kammermusikwerk hervor, das eine gedankliche und seelische Nähe zu den Miniaturen Anton Weberns spüren lässt.    

Hartmut Nickel lebt bei Augsburg.

Werke im Musikverlag V. Nickel:

 

Kammermusik

QUODLIBET
für Violoncello Solo
ISMN 979-0-700344-57-3 / MVN 8
24,- EUR
 
(München 2013)

MEHR ÜBER DAS STÜCK  NACHLESEN

RINGELREIHEN
für Violoncello Solo
ISMN 979-0-700344-63-4 / MVN 15

(erscheint in Kürze)

clockboxx

ZURÜCK ZU DEN AUTOREN

HOME